Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wohn- und Geschäftshäuser der Altstadtwechseln den Eigentümer

Veröffentlicht am 11.08.2014

Letzte Aktualisierung: 11. August 2014, 13:30 Uhr EVZ
MONSCHAU. Drei prominente Bauten in der Altstadt von Monschau haben den Eigentümer
gewechselt. Dies teilte jetzt der Geschäftsführer der Bonafide-Immobilien GmbH, Oliver
Domes, mit. Bei den Objekten handelt es sich um die Wohn- und Geschäftshäuser
Stadtstraße 1-3 (Richter Haus), die Austraße 5-7 (Das Aukloster) und das
Mehrfamilienhaus Schloßberg 2 (ehemals evangelisches Jugendheim).
Alle Objekte sind fast vollständig vermietet.
Bisheriger Eigentümer war die einst staatliche Landesentwicklungsgesellschaft NRW (LEG).
Diese wurde vor einigen Jahren privatisiert und trennte sich nun von ihrem Standort Monschau.
Die LEG ist auf Wohnungsstandorte mit mehr als 1000 Wohnungen in einem Ort spezialisiert, so
dass die Monschauer Immobilien nicht recht in ihr Portfolio passen wollten.
Investorin aus der Künstlerszene
Die Stadtstraße 1-3 wurde an eine Einzelinvestorin aus der Künstlerszene verkauft, die in
Zusammenarbeit mit dem derzeitigen Betreiber der Ladenflächen in diesem Haus die
Künstlerszene in Monschau bereichern möchte.
Die übrigen Objekte gingen an eine lokale Investitionsgesellschaft unter der Führung der
Bonafide-Immobilien GmbH, welche den Namen Schloß-Kloster-Laufen GmbH & Co KG trägt.
Beteiligte an der Gesellschaft sind, neben einer Finanzinvestorin aus Großbritannien, auch
Kaufleute aus Monschau.
Auch für die Laufenstraße 6 (Tuchscherer Haus) hat die Schloß-Kloster-Laufen GmbH & Co KG
ein Kaufangebot für einen Ankauf im Jahre 2017 abgegeben. Die Verwaltung der Objekte (mit
Ausnahme der Stadtstraße) übernimmt ebenfalls die Bonafide.
Wohn- und Geschäftshäuser der Altstadt wechseln den Eigentümer http://www.aachener-zeitung.de/lokales/eifel/wohn-und-geschaeftshae...
1